Schwarzkehlchen

Ausschnitt aus Vögel Mitteleuropas von Glutz von Blotzheim

Schweiz: Seit Jahrzehnten regelmäßiger Brutvogel in den mildesten und schneeärmsten Landesteilen wie in der Umgebung des unteren Genfer

Sees, insbesondere im Pays de Genève, im Walliser Rhonetal vom oberen Ende des Genfer Sees bis in die Gegend von Brig, in der Orbe-Ebene und am angrenzenden Jurasüdfuß von Orbe bis Onnens und etwas sporadischer in der Broye-Ebene von Moudon bis ins Berner Seeland und in die Gegend von Laupen. Regelmäßig außerdem in den niederschlagsreicheren, aber warmen Niederungen der Südschweiz vom Mendrisiotto nordwärts bis ins Pedemonte (unteres Centovalli), Maggiatal (bis Gordevio-Ronchini) und durch die Riviera bis Giornico in der unteren Leventina und bis Malvaglia (ausnahmsweise Castro) in der Valle di Blenio. Unregelmäßiger oder zumindest recht lokal sind die Brutvorkommen in der Valle Mesolcina (bis Cebbia), im Val Poschiavo (bis N Brusio, WIPRÄCHTIGER, Vögel der Heimat

  

Star

 

Seit längerer Zeit können bei uns die Star wieder beobachtet werden. Sie in grösseren und kleineren Trupps beobachtet werden. Man erkennt sie gut an den "Deltaflügeln" 13.3.2016mm

Der Trauerschnäpper ist selten geworden, da er relativ spät aus dem Süden zurück kehrt.

Auf einer Tanne südlich von der alten Berinungsstation sang eine Zaunammer seit bald drei Tagen.